Vier Tage Hüttengaudi mit Corona Sicherheitsvorkehrungen…

… genossen die Kinder- und Jugendkapelle des Musikverein Harmonie Altach vom 03. Bis 06. September auf ihrem alljährlichen Jugendlager.

Passend zu diesem Motto gab sich das neue Ferienheim in Immenstadt, das die 62 Teilnehmer*innen mit seinem Hüttencharme überzeugte. Die Kinderkapelle – seit dem Jugendlager unter der musikalischen Leitung von Daniela Bischof – und die Jugendkapelle mit ihrem Dirigenten Clemens Fetz studierten in vielen Proben ein anspruchsvolles Programm ein. Dieses wurde den Zuhörer*innen am Sonntagnachmittag im Altacher KOM präsentiert, wo auch die langjährige Kinderkapellendirigentin Anna Wohlgenannt dankend verabschiedet wurde.

Während dem Lager erlebten die Kinder und Jugendlichen ein abwechslungsreiches Programm, das von Franziska, Julia, Sarah, Nadine, Mirjam, Viola und Bianca organisiert wurde. Bei einer Schnitzeljagd, dem Talentenachmittag, im Schwimmbad am kleinen Alpsee, beim Basteln, Herzblatt und in der Hüttendisco war für viel Spaß gesorgt. Die Corona-Maßnahmen waren bald alltäglich und spätestens am Samstag wunderte sich niemand mehr über das morgendliche Fiebermessen.

Kulinarisch in höchsten Tönen verwöhnt wurden die Teilnehmer*innen von Carmen, Christoph, Grete und Robert. Obwohl das neue Heim über keine Spülmaschine verfügte, zauberte das Küchenteam Käsknöpfle, Riebel, Burger und viele weitere Köstlichkeiten im Hüttengaudi-Style.

Ein großes Dankeschön gilt dem Organisationsteam, den musikalischen Leitern, dem Küchenteam und allen Register-Verantwortlichen!